Heute stehen Ihnen 2112 Harz Ferienwohnungen & Ferienhäuser und 131 Harz Last-Minute Angebote zur Auswahl!
Harz Sehenswürdigkeiten Harz Nordharz

Nordharz

Nordharz - viele Hinweise und Tipps für einen Urlaub im Nordharz auf Harz-Travel

Der Nordharz, oder auch der nördliche Harzrand, bietet eine große Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wodurch ein jeder Urlaub im Harz nahezu unvergesslich werden wird. Der Nordharz bietet dabei die idealen Voraussetzungen zum Joggen, Nordic Walking, Wandern oder Touren mit dem Mountain Bike. Wanderfreunde finden im nördlichen Harz eine Vielzahl von sogenannten Themenwanderwegen, wie zum Beispiel der Teufelsstieg, der bis hin zum größten Berg im Harz, dem Brocken führt, der Luchsweg oder der Ringwanderweg. Sämtliche Geschmäcker und Altersgruppen werden von diesen tollen Wanderwegen vorbei an einer Vielzahl von faszinierenden Sehenswürdigkeiten bedient. Vom Großen Burgberg mit einer Höhe von 483 Meter hat man einen phantastischen Ausblick auf die Ortschaft Bad Harzburg mit dem angrenzenden Harzvorland. Den Großen Burgberg erreicht man dabei bequem mit einer sogenannten Großkabinenseilbahn. Auf dem Großen Burgberg können die Touristen spannende Burgruinen erkunden. Badespaß pur bietet hingegen das Silberbornbad in Bad Harzburg. Große und kleine Wasserratten kommen in dem kombinierten Hallen- und Freibad ebenso auf ihre Kosten, wie ambitionierte Schwimmer, die engagiert ihre Bahnen im vorhandenen 25 Meter Becken ziehen und das alles bei einer Wassertemperatur von 26 bis 32 Grad Celsius.

Unterkünfte im Nordharz

Tourismus und Sehenswürdigkeiten im Nordharz

Die tausendjährige Stadt Goslar mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Museen, Kirchen und Gassen aus der Hochzeit des Mittelalters bietet ein sehenswertes Ziel für die Freunde der Industriegeschichte und alle Kulturliebhaber. Das einmalige und historische Flair der alten Kaiserstadt mit ihren vielen kulturellen Schätzen ist ein beliebter Anziehungspunkt für tausende Gäste aus Nah und Fern. Die Goslarer Altstadt und das bekannte Erzbergwerk Rammelsberg wurden im Jahr 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Das Erzbergwerk Rammelsberg, stillgelegt im Jahr 1988, beherbergt heutzutage ein faszinierendes und einzigartiges Museum, in dem die Besucher viele spannende Dinge über die regionale Industriegeschichte und den Bergbau im Harz erfahren können. Auch das harte Leben der Bergarbeiter jener Zeit ist in diesem tollen Museum eindrucksvoll wiedergegeben. Die Bergarbeiter haben in ihrer eintausendjährigen Arbeit insgesamt über 30 Millionen Tonnen von Eisenerz aus dem Erzbergwerk Rammelsburg ans Tageslicht befördert. Ein absolutes Highlight eines jeden Museumbesuchs für die gesamte Familie ist die Abfahrt mit einer Grubenbahn in den Stollen mit einer spektakulären und abenteuerlichen Beleuchtung.