Heute stehen Ihnen 2086 Harz Ferienwohnungen & Ferienhäuser und 194 Harz Last-Minute Angebote zur Auswahl!
Harz Sehenswürdigkeiten Harz Wieda

Wieda

Wieda im Harz und mehr über Ihren Urlaub auf Harz-Travel

Die Ortschaft Wieda mit ihren knapp 1.350 Einwohnern und einer Fläche von 6,53 km² ist ein Teil der Samtgemeinde Walkenried. Wieda liegt südlich von Braunlage entlang des Flusses Wieda im Südharz. Bis zum Ende des Jahres 2010 war der kleine Ort ein heilklimatisch anerkannter Kurort und im Nordwesten von Wieda erhebt sich mit Stöberhai der höchste Berg des Südharzes mit einer Höhe von 720 Metern. Wieda wurde erstmals 1127 erwähnt, doch eine Ansiedlung im heutigen Wieda erfolgte erst ab dem Jahre 1521. Von Wieda aus führt die Landesstraße nach Walkenried und nach Zorge. Zudem ist Wieda über die Buslinie 472 von Hahne Reisen von Bad Sachsa und Walkenried aus erreichbar.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten in Wieda

Im Wiedaer Glas- und Hüttenmuseum, gelegen im ehemaligen Rathaus des Ortes, können interessierte Besucher die wirtschaftliche Historie von Wieda in den Bereichen Bergbau, Verhüttung und Glashüttenwesen nacherleben. In der Widaer Schulstraße 6 befindet sich ein kleines Museum, in dem Einrichtungen des ehemaligen Radarturms auf dem Stöberhai des Fernmeldesektors C der Bundeswehr zu besichtigen sind. Besonders bekannt ist der Ort jedoch für seine Kinderfreundlichkeit. Die liebenswerten Beherbergungsbetriebe in Wieda halten spezielle Angebote für Kinder bereit und im Ort befinden sich einige Abenteuerspielplätze auf denen sich die lieben Kleinen vollends austoben können. Rund um den kleinen Kurort gibt es ein ausgedehntes und sehr gut ausgebautes Wanderwegenetz, in dem Wanderfreunde voll auf ihre Kosten kommen.