Heute stehen Ihnen 2116 Harz Ferienwohnungen & Ferienhäuser und 104 Harz Last-Minute Angebote zur Auswahl!

Skigebiete im Harz

Wer Freude an einem Skiurlaub hat, der hat im Harz die Auswahl aus mehreren Skigebieten.

Der Harz bietet Freunden des Wintersports eine abwechslungsreiche Vielfalt an Skigebieten, Langlaufloipen und Rodelstrecken. Sobald die Tage kürzer werden, die Temperaturen sinken und der erste Schnee fällt, kommen Abfahrtsläufer, Carver und auch die Snowboarder voll auf Ihre Kosten. Auch in den Langlaufgebieten werden dann die Loipen gespurt, die sich auf über 500 Kilometern durch einzigartige Landschaften ziehen. Zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser befinden sich dabei in unmittelbarer Nähe oder direkt in den Skigebieten, so dass Sie getrost den Wagen stehen lassen können.

Aber auch die Langläufer finden im Harz ideale Bedingungen. Zahlreiche Ortschaften bieten Ihren Skiurlaubern perfekt präparierte Loipen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Da jedoch ein Großteil der Strecken durch Naturschutzgebiete führen, müssen besondere Verhaltensregeln berücksichtigt werden. So dürfen in einigen Abschnitten die Strecken nicht verlassen werden, damit das empfindliche Ökosystem keinen Schaden erleidet.

Viele Vermieter von Urlaubsunterkünften haben sich auf die hohe Nachfrage von Ferienwohnungen in Skigebieten im Harz eingestellt und bieten Ihren Gästen z. B. Abstellräume für die Skiausrüstung oder Schlitten der Kinder zur Verfügung.

Braunlage - Wurmberg

Foto Copyright: Braunlage Tourismus GmbH

Direkt am höchsten Berg Niedersachsens, dem Wurmberg, befindet sich das wohl bekannteste Skigebiet des Harzes. Dank der 2013 installierten Schneekanonen, kann von Dezember bis April mit guten Wintersportmöglichkeiten bis auf fast 1000 Metern Höhe gerechnet werden. Mit vielen blau markierten Pisten steht Anfängern fast das gesamte Skigebiet zur Verfügung. Zuerst geht es mit der Gondelbahn oder Sessellift auf dem Wurmberg, dem höchsten Punkt. Ins Tal kommt man dann wieder über die Panoramaabfahrt der Gondelbahn entlang und anschließend über die Talabfahrt nach Braunlage. Anfänger können auch die Obere Große Wurmbergabfahrt nehmen, die zwar mit etwa 1300 m Länge zwar etwas kürzer ist, als die Panoramaabfahrt, führt aber über den Skiweg Mittelstation und Talabfahrt Braunlage ebenso ins Tal. Auch die Untere Große Wurmbergabfahrt ist lohnenswert, welche mit 2650 m die längste Abfahrt im Skigebiet ist.  Zwei rot markierte Abfahrten stehen fortgeschrittenen Fahrern zur Verfügung. Die Abfahrten Hexenwiese und Nordhangabfahrt bieten Fahrspaß der mittleren Schwierigkeitsstufe. Für anspruchsvolle Skifahrer und Snowboarder ist die Hexenrittpiste als schwarz markierte Abfahrt das absolute Highlight und beginnt ebenfalls am Gipfel des Wurmbergs.

Aber auch gastronomisch hat der Wurmberg einiges zu bieten. So befindet sich direkt neben der Bergstation der Sesselbahn "Harz Express" die urige "Wurmberg Alm" mit Sonnenterrasse, Kamin- und Clubzimmer sowie dem Panoramastadel. Empfehlenswert ist auch das Rodelhaus, welches sich ca. 150 m nordwestlich der Mittelstation der Wurmberg-Seilbahn auf 740 m ü. NN befindet. Slow-Food-Gastronomie, eine gemütliche Gaststube sowie ein beheizter Wintergarten laden zum Verweilen ein.

Hahnenklee - Bocksberg

Foto Copyright: ErlebnisBocksBerg Hahnenklee

Auf dem ErlebnisBocksBerg Hahnenklee finden sowohl Anfänger als auch geübte Skifahrer optimale Bedingungen. Fünf verschiedene Pisten mit einer Gesamtlänge von 4,1 km begeistern die Ski- und Snowboardfreunde. Insbesondere die neu angelegte Freestyle-Piste, die sich direkt unter dem Sessellift befindet, bietet eine Menge Spaß. Darüber hinaus startet direkt am Gipfel die 1,5 km lange Winterrodelbahn, die zu den längsten im Harz gehört und aufgrund der Beleuchtung bis teilweise 21:30 Uhr befahren werden kann.  Und Dank des kürzlich gebauten 4er-Sesselliftes, geht es jetzt noch zügiger hinauf.

Mehrere Skischulen bieten sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen Skikurse als auch Snowboard-Unterricht an. Darüber hinaus kann auch vor Ort das entsprechende Material ausgeliehen werden. 

St. Andreasberg - Matthias-Schmidt-Berg

Foto-Copyright: Alberti-Lifte, St. Andreasberg

Das Skigebiet am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg bietet für Ski- und Snowboardfahrer Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Steile Hänge für die ambitionierten Skifahrer, sowie flaches Gelände für Anfänger. Für eine schnelle Beförderung mit nur kurzen Wartezeiten sorgen zwei Doppelsesselbahnen und zwei Schlepplifte und ein modernes Liftzugangssystem. Darüber hinaus sorgen drei Pistenmaschinen für die Pflege der Abfahrten. Eine Beschneiungsanlage sorgt für eine Verbesserung der Schneelage und Unterstützung der Schneesicherheit. Für den kulinarischen Genuss befindet sich direkt am Ausstieg des Alberti-Liftes die "Matthias Baude" mit zahlreichen Spezialitäten, wie z. B. Wildschweinbratwurst, hausgemachte Burger oder dem legendären "Bauden-Max". Direkt am Skizentrum befinden sich eine Bushaltestelle sowie Parkplätze.

St. Andreasberg - Sonnenberg

Das Skigebiet am Sonnenberg verfügt über drei Schlepplifte und ein Ponylift. Sowohl schwere als auch leichte Abfahrten sorgen für Spaß für die gesame Familie. Bei guter Schneelage werden die Pisten täglich präpariert und Snowboarder können abseits der Pisten fahren. Für die Sicherheit der Sportler sorgt die Bergwacht St. Andreasberg. Sollte sich der Hunger bemerkbar machen, lädt die Schneebar zu einer Pause ein. Selbstverständlich sind auch eine Skischule sowie ein Skiverleih vorhanden. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das St. Andreasberger Loipensystem sowie ein Rodelhang. 

Osterode - Mühlwiese

Foto Copyright: Günther Koch

Das Skigebiet in Osterode befindet sich an der Mühlwiese, wo Sie bei einer Gesamtlänge von 310 Metern, bei einem Höhenunterschied von ca. 100 Metern, die Abfahrt ins Lerbachtal genießen können. Vor Ort sorgt ein Schlepplift für den Weg nach oben. Die vergleichsweise mittelschwere Abfahrt kann auch abends (Mittwochs und Freitags) unter Flutlicht befahren werden. Informationen zum Skibetrieb, Ski-Kursen und Schneelagen erhalten Sie beim Skiclub Lerbach unter der Telefonnummer 05522-4810. Dort werden auch Ski und Schlitten verliehen. 

Bad Sachsa - Ravensberg

Foto Copyright Jochen Schildknecht

Das Skigebiet Ravensberg in Bad Sachsa verfügt über drei Schlepplifte und neun Abfahrten, auf einer Gesamtstrecke von vier Kilometern. Verschiedene Liftkarten bieten allen Ski- und Snowboardfahrern preiswerte Alternativen. Darüber hinaus gilt die Tageskarte als Ermäßigungsgutschein für das Freizeit- und Erlebnisbad "Salztal Paradies". Zusätzlich befindet sich in dem Skigebiet eine Waldrodelbahn, acht geräumte Wanderwege und eine Eislaufhalle. Damit auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen, kann in der "Ravensberg-Alm" eingekehrt werden. Auch eine Skischule und ein Skiverleih gibt es vor Ort.