XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wolfshagen

Wolfshagen im Harz

Dichte Mischwälder und unberührte Natur

Der Luftkurort Wolfshagen im Harz mit seinen rund 2.500 Einwohnern ist ein Ortsteil von Langelsheim (Landkreis Goslar) und auf einer Höhe von 260 bis 430 Metern über dem Meeresspiegel am nördlichen Rand des Harzes. Der Ort liegt zwischen den Städten Seesen und Goslar zwischen der Granetalsperre im Osten und der Innerstetalsperre im Westen. Wolfshagen im Harz wurde erstmals im Jahre 1316 urkundlich erwähnt und die Landschaft rund um den Ort erfreut sich einer nahezu unberührten Naturbelassenheit und einer sehr reinen Luft, was die Ortschaft zu einem Luftkurort macht. Das Umland lädt zu ausgiebigen Wander- Radtouren ein, die Stauseen an der Granetalsperre und der Innerstetalsperre bieten die ideale Erfrischung an heißen Sommertagen ist der richtige Ort für Ihren Urlaub mit Hund. Die Granetalsperre ist übrigens die jüngste aller Talsperren des Harzes.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten

Das Bergbaumuseum Lautenthal, unweit von Wolfshagen gelegen, präsentiert auf eindrucksvolle Art und Weise die Geschichte des Bergbaus dieser wunderschönen Gegend. Eine Fahrt mit der Lautenthaler Grubenbahn bildet dabei den Höhepunkt eines jeden Museumsbesuchs. Der Liebesbankweg in Hahnenklee wurde als erster Wanderweg im Harz vom Deutschen Wanderinstitut mit dem Wandersiegel „Premiumweg“ ausgezeichnet und hat eine Länge von rund sieben Kilometern. Auch das Kulturdenkmal „Oberharzer Wasserregal“ ist bequem auf gut ausgebauten Wanderwegen erreichbar. Hervorzuheben ist auch der Themenpfad "Spur der Steine", der 2020 als Premium-Wanderweg aufgenommen wurde. Dieser Weg führt um den Diabas-Steinbruch, der 1986 geschlosssen und anschließend renaturiert wurde. Heute sind in dem Biotop seltene Tiere - wie der Uhu und zahlreiche Libellenarten - sowie Pflanzen zu finden, die den rund vier Kilometer langen Rundwanderweg zu einem Erlebnis werden lassen.