XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Allrode

Ruhe und Entspannung

Der Luftkurort Allrode liegt inmitten auf einer idyllischen Hochfläche im Unterharz, rund 15 Kilometer südwestlich der Ortschaft Thale. Eingebettet vom malerischen Selketal im Süden und dem Luppbodetal im Norden. Der Ort wurde erstmal im Jahr 961 urkundlich erwähnt und blickt seitdem auf eine über tausendjährige Historie zurück. Im Winter bietet das kleine Harzdorf mit seiner Höhenlage von etwa 440 Metern hervorragende Möglichkeiten für den Wintersport. Für den Rest des Jahres bieten sich von Allrode aus für die Wanderfreunde optimale Wandermöglichkeiten auf zahlreichen Wanderwegen durch das Bodetal und in die Berge des Harzes. Gemeinsam mit der Beschaulichkeit und Idylle in einer reizvollen Landschaft bietet sich somit dem Touristen ein erlebnisreiches und spannendes Gesamtpaket. Seit Beginn des Jahres 2011 bildet Allrode als ein Ortsteil von Thale gemeinsam mit den Ortschaften Almsfeld, Altenbrak, Friedrichsbrunn, Neinstedt, Stecklenberg, Treseburg, Warnstedt, Weddersleben, Wendefurth sowie Westerhausen die beliebte Urlaubsregion Bodetal. Diese Region wird wegen ihrer vielen Sagen und Mythen, die sich darum ranken auch Sagenharz genannt.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten

Der Luftkurort Allrode bietet besonders Menschen mit Erkrankungen der Atemwege oder Herz- und Kreislaufproblemen durch die heilklimatische Luft dieser Gegend Besserung der Gesundheit und Linderung der Atemwegsprobleme. Besonders beeindruckend für Touristen und Besucher sind die rund 900 Jahre alte hohle Eiche, der Mammutbaum, an einer Straße Richtung Hasselfelde gelegen und die Schirmbuche im Krugberg, die etwa 400 Jahre alt ist.