XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Brockenlauf

zurück
Veranstaltungen im Harz Brockenlauf

Brockenlauf

In die wildschöne Natur des Harzes führt der Brockenlauf. Es handelt sich hierbei um den ältesten Berglauf Deutschlands, denn er findet bereits seit dem Jahr 1927 statt. Veranstaltet wird das Ereignis vom Brockenlaufverein 1927 Ilsenburg e.V.. Als Initiator des Laufes trat bereits in den 20er Jahren der Ilsenburger Athlet Otto Schulze in Erscheinung. Er wählte für sein Vorhaben absichtlich eine anspruchsvolle Strecke über den Brocken, den höchsten Gipfel im Harz. Das löste bei vielen Mitläufern Skepsis aus, denn der Brocken war für seine unberechenbare Witterung bekannt. Gemeinsam mit der Sportvereinigung 1924 Ilsenburg verwirklichte er schließlich seine Träume. Zusammen mit 16 weiteren Sportlern ging der damals 24-jährige Otto Schulze am 12. Juni 1927 an den Start des "1. Nationalen 20 km. Brockenlaufes". Vom Marktplatz führte der Weg bis zum Aussichtsturm auf dem Brocken und von dort wieder zurück. Nach 1 Stunde und 41 Minuten kam Schulze als Erster wieder unten an.

Heute geht es beim Brockenlauf nicht nur um Rekorde. Es ist das Naturerlebnis im Nationalpark Harz in Verbindung mit Sport, das die Athleten in den Harz zieht. Es stehen verschiedene Strecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. die 26,2 Kilometer lange Hauptroute führt direkt auf den höchsten Berg von Norddeutschland. Dabei bewältigt der Läufer 890 Höhenmeter, läuft 12,1 Kilometer bergauf und 14,1 Kilometer bergab. Am höchsten Punkt angelangt genießen die Sportler in 1.141 Metern Höhe die Aussicht, ehe sie wieder talwärts rennen. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, an einem nur 9,6 Kilometer oder 3,9 Kilometer langen Lauf teilzunehmen. Einsteiger und Kinder wählen häufig die 1,8 Kilometer lange Route. Selbstverständlich nutzen auch viele Menschen die Chance, die 26,2 Kilometer gemütlich zu erwandern.

Alternativ dazu oder auch zusätzlich nehmen die Sportler am Ilsenburger Osterlauf teil. Dieser findet seit 1980 statt, weil die Genzschließungen einst die Brockenläufe verhinderten. Viele Läufer absolvieren die 16,5, 8,7 oder 1,7 Kilometer langen Strecken als Aufwärmtraining für den späteren, gegen September stattfindenden Brockenlauf.