XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Elend

Elend im Harz

Perfektes Wandererlebnis und die kleinste Holzkirche

Der Luftkurort Elend als ein Ortsteil der Stadt Oberharz am Brocken liegt inmitten im Bodetal (Hochharz) und erstreckt sich mit seinen rund 450 Einwohnern auf einer Gesamtfläche von ca. 27 Quadratkilometern. Bis zum Jahr 1990 lag Elend in unmittelbarer Nähe an der deutsch-deutschen Grenze auf der östlichen Seite. Erstmals wurde der Ort im Jahr 1483 in einem Manuskript über dem Flurnamen des Amtes in Elbingerode erwähnt. Das Wahrzeichen des Harzortes ist die kleinste Holzkirche Deutschlands.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten

Die alljährlichen kulturellen Highlights in Elend sind unter anderem das Musikfestival Rocken am Brocken, die Oberharzer Silvestergaudi sowie wie das traditionelle Waldbad- und Schützenfest. Auch das Internationale Schlittenhunderennen erfreut sich jährlich großer Beliebtheit bei Besuchern aus Nah und Fern. Gut präparierte Langlaufloipen laden im Winter in den angrenzenden Wäldern und Wiesen zum Skilanglaufvergnügen ein und gepflegte Wanderwege durch das Tal der "Kalten Bode" bis hoch hinauf auf den Brocken bieten das perfekte Wandererlebnis inmitten einer faszinierenden Naturlandschaft.