XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ilsenburg

Wo der Frühling am schönsten ist

Die Nationalparkgemeinde Ilsenburg liegt am Fuße des Brockens, zwischen den Städten Wernigerode und Bad Harzburg. Von dem Ort aus führt der Heinrich-Heine-Weg direkt auf den Brocken. Dieser gilt als einer der schönsten Aufstiege zu der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit des Harzes. Von dem Ferienort aus verläuft der Harzer Grenzweg am Grünen Band auf einer Länge von rund 75 Kilometern bis nach Walkenried, direkt entlang der ehemaligen deutschen Grenze. Durch Ilsenburg führt auch der Harzer Klosterwanderweg. Dieser Pilgerweg durchstreift auf 68 Kilometern die traumhafte Natur und Sie passieren dabei unter anderem die Stiftskirche St. Georg bei Goslar, das Kloster Ilsenburg und beenden die Wanderung am Kloster Wendhusen in Thale.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten

In Ilsenburg sind vor allem der historische Marktplatz mit der Hirschapotheke und der Forellenteich beliebte Sehenswürdigkeiten. Nur wenige Schritte entfernt werden Besucher, die am Teich Richtung Friedenspark spazieren gehen, mit einem wunderschönen Blick auf das Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ belohnt.

Ein Muss für jeden Besucher ist die zum Ende des 11. Jahrhunderts erbaute romanische Klosterkirche St. Peter und Paul mit den Resten eines historischen Gipsestrichs aus dem 12. Jahrhundert. In den ehemaligen Klostergebäuden gibt es wechselnde Ausstellungen und mittelalterliche Baukunst zu entdecken. In der Nähe des Kloster Ilsenburg befindet sich das Kloster Drübeck (rund drei Kilometer entfernt). Eine kurze Wanderung auf dem Harzer Klosterwanderweg verbindet beide Klosteranlagen. Darüber hinaus sollten Urlauber auch das Hütten- und Technikmuseum sowie die Heimatstube in dem Industriedenkmal Fürst Stolberg Hütte besuchen. In dem Ferienort gibt es Abwechslung für die ganze Familie – so gibt es im Ludwigsbad Ilsenburg mit einer großzügigen Grünanlage ein Badeerlebnis auf eine Fläche von 1.150 Quadratmetern. Wasserratten finden auch Badespaß im Waldbad im Sandtal in Darlingerode.

Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist der Erlebniswald Ilsetal. Der Kletterwald bietet nicht nur Kletterspaß, sondern man kann die Natur auf eine ganz andere Art erleben. Eine Kneippanlage lädt direkt an der Ilse inmitten des romantischen Ilsetals zum Relaxen und Pausieren ein. So können Harztouristen der Gesunderhaltung ihres Körpers auch im Erholungsurlaub dienlich sein. Mountainbiker haben in Ilsenburg eine große Auswahl unterschiedlichster Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die MTB-Strecken der Volksbank-Arena-Harz, die zahlreichen Themenrouten im nördlichen Harzvorland sowie geführte Mountainbike-Touren und Kurse für Technikfreaks lassen das Herz eines jeden Bikers höher schlagen.