XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

KräuterPark Altenau

Kräuterpark in Altenau im Harz

KräuterPark Altenau

Auf gut befestigten Pfaden läuft der Besucher durch den Park und entdeckt dabei die unterschiedlichsten Gewürzpflanzen und Kräuter heimischer und exotischer Herkunft. Tafeln informieren über den Namen des jeweiligen Gewächses und geben Auskunft über die Herkunft sowie über die Verwendung in der Küche beziehungsweise über die Heilkraft der Pflanze. Der Spaziergang durch den KräuterPark Altenau ist ein Erlebnis für alle Sinne. Die meisten Kräuter verströmen einen aromatischen Duft. Bei einigen Pflanzen ist sogar das Anfassen und Probieren erlaubt. Im Park wachsen neben exotischen Pflanzen auch solche, die in früheren Zeiten als Heilkräuter Verwendung fanden und heute fast schon wieder in Vergessenheit geraten sind. Darüber hinaus gibt es echte Raritäten wie die Indianernessel zu sehen. Je nach Jahreszeit sieht man die vielen Gewächse auch in verschiedenen Farben blühen. Zum weitläufigen Areal gehören ein Steingarten mit Wasserfall sowie ein Parkteich mit vielen heimischen Fischen. Die Wege führen an der Lavendel-, Melissen-, Minzen-, Salbei-, Thymian- und Ysopschule vorbei.

In der Gewürzgalerie gibt es die Pflanzen fix und fertig verarbeitet als Küchengewürz oder Tee zu kaufen. Schon beim Betreten der Galerie riecht es verlockend aromatisch. Die Sammlung umfasst rund 1500 Kräuter und Gewürze mit den dazugehörigen Informationen. Viele der Pflanzen sind in Schaugläsern untergebracht. In der Schaurösterei werden regelmäßig Gewürzmischungen hergestellt. Ein Höhepunkt des Besuchs ist die Verköstigung in der Probierstube. Das zum Verkauf stehende Sortiment umfasst unter anderem mehr als 350 Gewürzmischungen aus Chile, Indien, Malaysia, Tibet, China und der Karibik. Neben gesundheitsfördernden Kräuter- und Teemischungen kann man in der Gewürzgalerie auch Gummen und Harze, Räucherwerk, feine, selbst hergestellte Gewürz-Öle, Liköre und Essig erwerben. Selbst Honig ist im Angebot, denn die Kräuter- und Gewürzpflanzenpollen bestimmen letztendlich den Geschmack dieser süßen Delikatesse. Wer einen eigenen Garten besitzt, nutzt einmal im Jahr bis Ende September die Gelegenheit, exotische Stauden, Heil- und Küchenkräuter für den Eigenanbau zu kaufen.

Adresse:
Schultal 11
38707 Altenau
Tel.: 05328 911684