XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Sternwarte St. Andreasberg

Sternwarte in St. Andreasberg im Harz

Sternwarte St. Andreasberg

Bei der im Jahr 2014 eröffneten Sternwarte St. Andreasberg im oberen Harz handelt es sich um die höchst gelegene Sehenswürdigkeit dieser Art in Norddeutschland. Der Standort befindet sich mitten im Nationalpark Harz am Rehberg auf dem Areal der Bildungsstätte "Internationales Haus Sonnenberg" in einer Höhe von 710 Metern. Die Luft ist hier oben besonders klar und es gibt kaum Lichtverschmutzung durch Lampen und Leuchten. Laut Bundesamt für Naturschutz gehört der Standort zu den dunkelsten Regionen des Landes. Mit einem Wert von 21,81 mag/arcsec² zählt Sankt Andreasberg zu den sechs besten Plätzen für astronomische Beobachtungen in Deutschland. Oft ist es möglich, die Andromeda-Galaxie oder die Milchstraße mit bloßem Auge zu erkennen. Die Sternwarte St. Andreasberg ist dazu da, allen Menschen astronomische Grundkenntnisse zu vermitteln. Außerdem besteht die Möglichkeit, Wissenschaft, Kultur und Natur barrierefrei zu erleben. Im Lauf der Zeit erfolgen weitere Modernisierungsmaßnahmen, so dass das Areal allmählich zur ersten komplett barrierefreien Sternwarte Deutschlands ausgebaut wird.

Der Besucher steht die Nutzung mehrerer Teleskope offen. Es ist ein Spiegelteleskop inklusive einem Hauptspiegel mit einem Durchmesser von 40 cm vorhanden. Das Gerät verfügt über eine computergesteuerte Montierung. Das Spiegelteleskop erlaubt sowohl die fotografische als auch die visuelle Nutzung. Ein Spiegelteleskop mit einem 120 cm großen Durchmesser befindet sich 2020 noch in der Planungsphase. Ebenso möchte man einen Galaxienpark gründen und die in der Nähe der Sternwarte St. Andreasberg befindlichen Orte mit einem Sternenpfad vernetzen. Im Außenbereich befinden sich fünf unterschiedlich hohe Teleskopsäulen mit einer Datenübertragungstechnik und Elektroanschlüssen.

Seit dem Jahr 2009 findet in der Sternwarte St. Andreasberg das Teleskoptreffen "STATT" statt. Daran nehmen regelmäßig mehr als 100 Menschen teil. Auf dem umfangreichen Besucherprogramm stehen unter anderem Vorträge von renommierten Experten, Workshops und Himmelsbeobachtungen.

Die Sternwarte erhielt bislang zahlreiche Auszeichnungen wie die Wahl zu den „Besten im Harz“ in der Kategorie „Natur Pur“, den zweiten Platz beim Bildungspreis der Braunschweiger Region im Jahr 2014 und den dritten Platz beim Reiff Bildungspreis für Schulastronomie im Jahr 2013. Die Anlage wird vom gemeinnützigen Verein „Sternwarte Sankt Andreasberg e.V.“ getragen. Der Verein existiert seit 2008.

Adresse:
Clausthaler Str. 11
37444 St. Andreasberg