XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Rosarium Sangerhausen

Europa-Rosarium in Sangerhausen im Harz

Rosarium Sangerhausen

Das Europa-Rosarium in der Rosen- und Bergstadt Sangerhausen im südlichen Harz beherbergt die größte Rosensammlung der Welt. Auf den Besucher warten Millionen duftende Rosenblüten in den unterschiedlichsten Farben. Über 8 600 Rosensorten überraschen mit einer abwechslungsreichen Duft-, Farb- und Formenvielfalt. Besonders umfangreich ist die Sammlung an Wildrosen. Unter den ausgestellten Rosen befinden sich auch rund 1 350 historische Sorten, die heute vielerorts bereits wieder in Vergessenheit geraten sind. Die Hauptblütezeit liegt zwischen Mai und Oktober. In dieser Zeit blühen Rosen aus mehr als 70 verschiedenen Klassen. Einige der Rosensorten werden nur noch in Sangerhausen kultiviert. Schon allein deshalb ist es sehr wichtig, diese Raritäten weiterhin zu pflegen und zu erhalten. Aber auch zahlreiche Neuzüchtungen bereichern immer wieder die umfangreiche Sammlung.

Das bereits im Jahr 1903 gegründete Rosarium ist nicht nur dazu da, das Auge und die Nase des Blumenliebhabers zu erfreuen, sondern es handelt sich dabei um eine wertvolle Genbank, um die Vielfalt auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Der ursprüngliche Zweck des Rosariums lag schon bei seiner Gründung darin, das Aussterben gut bewährter Rosensorten zu verhindern und ein geordnetes Standardsortiment zu schaffen. Außerdem kann der Besucher die Entwicklungsgeschichte von der Wildrose bis hin zu den alten und modernen Züchtungen live miterleben. Ein Rundgang durch die parkähnliche Landschaft ist deshalb wunderschön und zugleich sehr lehrreich. Wer möchte, nimmt an einer der regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen oder einem Seminar teil. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Rosenschnitt- und Rosenveredelungskurse für passionierte Gartenliebhaber.

Einen Einblick in die Welt der Rosen bietet auch ein Besuch der "Neuen Deutschen Rosenbibliothek", die über einen beachtlichen Literaturbestand zum Thema verfügt. Nützliche Informationen gibt es auch in der online zur Verfügung stehenden Sangerhäuser Rosen-Datenbank.
Das Europa-Rosarium in Sangerhausen dient jedoch nicht nur der Kultivierung und Bewahrung seltener Rosensorten, sondern es ist auch ein Prüfungsgarten für ADR-Rosen. "ADR" ist die Abkürzung für "Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung". Das heißt, dass hier moderne Neuzüchtungen auf ihre Robustheit und Gartentauglichkeit hin genau untersucht und bei Bestehen der Prüfung mit dem ADR-Prädikat ausgezeichnet werden. In dem Rosarium sind bislang rund 150 dieser Sorten ausgestellt. Neben den Rosen wachsen im Rosarium darüber hinaus 250 seltene Strauch- und Baumarten, die optisch wunderbar mit den blühenden Gewächsen harmonieren.

Wer sich während seines Ausflugs in die Welt der Rosen stärken möchte, besucht die Parkgaststätte im Eingangsbereich sowie die RosenEisdiele und lässt sich mit verschiedenen Delikatessen verwöhnen. Damit die kleinen Gäste auch ihren Spaß haben, gibt es auf dem Areal einen großen Abenteuerspielplatz zum Klettern und Toben.

Adresse:
Am Rosengarten 2a
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 58980